Vorlesewettbewerb an der GMG

Vorlesewettbewerb an der GMG

Auch im 60. Jahr des Vorlesewettbewerbs des deutschen Buchhandels ließ es sich die 6. Klasse der Grund- und Mittelschule Gangkofen nicht nehmen, ihr Können zu präsentieren und einen Schulsieger zu ermitteln.

Bereits im Vorfeld hatten sich sechs Schüler als Klassenbeste durchgesetzt. Diese wetteiferten nun am Mittwoch, 05.12.2018, um den Schulsieg. Marta, Johannes, Theresa, Julian, Judith und Philipp fanden sich im Kultursaal ein und wurden vom Moderatorenduo aus der 6. Klasse – Nour und Sebastian– durch das Programm geleitet.

Der Wettbewerb startete zunächst mit den Texten, die die Schüler selbst ausgewählt hatten. In einer zweiten Runde lasen die Sechstklässler dann aus einem unbekannten Text vor – dem Buch „Das Geheimnis aus dem 13. Stock“ von Sid Fleischman. Auch hier zeigten sie ihr Talent.

Zwischendurch, sorgte die Chorklasse mit ihrer Lehrerin Frau Meier für einen stimmungsvollen Rahmen und erinnerte z.B. mit dem Leselied daran, welche Möglichkeiten einem das Lesen eröffnet.

Die Jury war sehr angetan von den Leseleistungen der Sechstklässler. „Ihr alle könnt stolz auf eure Leistung sein!“, betonte die Schulleiterin Frau Otten. Die Schulsiegerin wurde letztendlich Judith, die sowohl ihren Wahltext („Bibi und Tina – Mädchen gegen Jungs“) als auch den unbekannten Text souverän vorzutragen wusste.

Alle Teilnehmer bekamen neben ihren Urkunden auch schöne Buchgeschenke.

Judith hat nun die Möglichkeit, in der nächsten Runde des bundesweiten Vorlesewettbewerbes an Stadt- und Kreisentscheiden teilzunehmen.

Zurück